Aktuelles

Krippensaison startet am 1. Adventsonntag

Mit großer Freude sehen wir dem 1. Adventsonntag entgegen, an dem sich um 09.30 Uhr die Kirchentore der alten Pfarrkirche öffnen und den Blick auf die Kieferer Krippe freigeben werden. Die Krippenbauer haben in diesem Jahr eine neue, sehr gefällige Ansicht von Krippenstall, Landschaft und Stadt Bethlehem aufgebaut. Die Landschaft samt Hirten und Tieren so

Mehr…

Nur noch wenige Tage bis Mariä Lichtmess, dem Ende der Krippensaison

Langsam, aber unabänderlich, neigt sich die Kieferer Krippensaison ihrem Ende zu. In der Kieferer Krippe, der großen Landschaftskrippe in der alten Pfarrkirche, hat die Hl. Familie die Flucht nach Ägypten angetreten. Die Hl. Drei Könige suchen sich ihren Heimweg, ohne Herodes noch einmal zu begegnen. Im Stall von Bethlehem, in dem Christus geboren wurde, sind

Mehr…

Große Akzeptanz für Kieferer Krippe und Pichlmair-Ausstellung

Große Freude herrscht bei den Kieferer Krippenbauern des Vereins, denn sowohl die Kieferer Krippe in der alten Pfarrkirche als auch die Ausstellung der Pichlmair-Simultankrippe in der Fensterfront des Pfarrheimes erfreuen sich höchster Beliebtheit bei Krippenfreunden jeden Alters. Sämtliche Besucher äußern sich bewundernd über die gezeigten Krippen und über den großen, uneigennützigen Einsatz der Menschen „hinter

Mehr…

Krippenlegung an Hl. Abend abgesagt – geöffnet von 10.00 – 23.00 Uhr

Wir bedauern unendlich, dass auch in diesem Jahr die Feier der Krippenlegung um 14.00 Uhr Corona-bedingt abgesagt werden muss. Die Kieferer Krippe ist an Hl. Abend von 10.00 – 23.00 Uhr durchgehend geöffnet. Für die Besucher erklingt während dieser Zeit eine Tonaufnahme der Lieder und Weisen der Krippenlegung 2017. Und die Krippenbäckerei hat für Groß

Mehr…

Ausstellung Pichlmair-Simultankrippe bis Lichtmess zu sehen

Die Kieferer Krippe in der alten Pfarrkirche wurde am heutigen 2. Adventsonntag wie bereits angekündigt auf die Szene „Herbergssuche“ umgebaut. Die Herbergssuche ist bis zum 23.12. zu sehen. Dann war endlich der große, lange erwartete Moment da, auf den die Krippenbauer unseres Vereines seit Monaten hingearbeitet hatten: Die Ausstellung der Seffi-Pichlmair-Simultankrippe war im  Saal des

Mehr…

Die große Kieferer Krippe ist wieder geöffnet!

Wie gewohnt wurden die Tore der alten Pfarrkirche am Friedhofweg pünktlich am 1. Adventsonntag um 9.30 Uhr geöffnet und gaben den Blick frei auf die große Kieferer Krippe, die über die volle Breite der Kirche unter der Empore aufgebaut ist. In diesem Jahr haben sich die Krippenbauer des Vereins eine weitere Szene für die Besucher

Mehr…

Ausstellung Pichlmair-Simultan-Krippe bis Mariä Lichtmess verlängert!

Es gibt in diesem Jahr auch noch gute Nachrichten: Die Laufzeit der bereits angekündigten Ausstellung der Simultan-Krippe von Seffi Pichlmair aus Bernau endet nicht, wie ursprünglich angenommen, schon am Fest Hl. Drei Könige – wir  dürfen die Simultan-Krippe bis zu Mariä Lichtmess am 02. Februar 2022 in der Fensterfront des Pfarrheimes Kiefersfelden zeigen. Wir vom

Mehr…

Ausstellung der Seffi Pichlmair-Simultankrippe

In der Fensterfront des Pfarrheimes ist vom 2. Adventsonntag bis zum Fest der Hl. Drei Könige vorgesehen, die komplette Simultankrippe der Seffi Pichlmair aufzustellen. Die vielen parallel aufgestellten Szenen beginnen bei Mariä Verkündigung und zeigen neben den gewohnten Krippenszenen unter anderem Maria‘s Gang zur Base Elisabeth, den zwölfjährigen Jesus im Tempel, den Markt Jerusalem und

Mehr…

Vorschau auf die Krippensaison 2021-2022

Es tut sich einiges bei den Kieferer Krippenbauern. Die vergangenen Monate haben unsere fleißigen VIER genutzt, um ihre Visionen bezüglich der Kieferer Krippentradition in die Realität umzusetzen: Wie immer wird am 1. Adventsonntag die Kieferer Krippe in der alten Pfarrkirche eröffnet. Neu ist in diesem Jahr die Hommage an die beeindruckende Krippenlandschaft, die von der

Mehr…

Danke für die große Unterstützung!

Wir Kieferer Krippenbauer bedanken uns bei allen, die unsere Kieferer Krippe von Advent bis Mariä Lichtmess, oft sogar mehrfach besucht haben. Wir bedanken uns für die vielen berührenden Einträge in unserem speziellen „Corona“-Gästebuch, die uns ermutigen, weiter für unsere Krippe zu arbeiten. Wir bedanken uns für jede Spende im Opferstock, für jede Spende von Privatpersonen

Mehr…